Baccarat Strategie

Baccarat ist ein beliebtes, in Casinos gespieltes Kartenspiel und belegt für gewöhnlich einen, von der primären Casino-Umgebung abgetrennten, Spielbereich. Wegen der hohen Einsätze beim Spielen ist damit die Sicherheit und Privatsphäre gewährleistet. Es setzt sich zusammen aus einem Banker, oder ´Banco´ und einem Spieler, auch ´Punto´ genannt. Somit entstand auch der andere Namen des Spiels, Punto Banco. Es handelt sich um ein einfaches Spiel, bei dem es nur drei Ergebnisse geben kann: ´Banco´, ´Punto´ oder ´Tie´ (auch bekannt als ´Standoff´).

Spielen von Baccarat

Ziel von Baccarat ist es, aus den zwei oder drei verteilten Karten eine Gesamtsumme von Acht oder Neun zu bilden. Die Karten werden verdeckt, mit der Bildseite nach unten, verteilt. Der Wert der Karten von 2 bis 9 entspricht ihrer Bildseite, während 10er, Js, Qs und Ks einen Wert von Null und Asse einen Wert von Eins haben. Die Karten werden gleichzeitig an den Banker und an den Spieler ausgegeben. Die Hand mit der höchsten Punktezahl gewinnt.

Hasardspiel oder Spiel der Wahl

Baccarat ist ein Spiel, das eigentlich keinen Spielraum für Chancen lässt. Es geht nur darum, zu wetten und zu gewinnen.

  • Auf die Hand des Spielers zu wetten und zu gewinnen, bringt das Doppelte des gewetteten Betrags.
  • Auf den Banker zu wetten und zu gewinnen bringt ebenfalls das Doppelte des gewetteten Betrags, abzüglich 5% Gebühr.
  • Auf ´Tie´ zu wetten und zu gewinnen, bringt Ihnen das Neunfache des von Ihnen gewetteten Betrags, während eine Wette auf ´Tie´ ohne zu gewinnen Ihnen Ihren Wetteinsatz zurückgibt.

Strategieanwendung trotz schlechter Chancen

Trotz der vom Spiel gebotenen, ungünstigen Möglichkeit eine Gewinnstrategie anzuwenden, sind einige Baccarat-Systeme aufgetaucht, hauptsächlich als Werkzeug zur Erzielung von Erträgen aus deren Promotion und Verkauf. Sie machen den Sinn des Spiels insofern zunichte, da Baccarat niemals dafür gedacht war, mit irgendwelchen Systemen oder Strategien zu spielen, die auf die oben kurz beschriebene Spielmethode anwendbar sind.

Eine der Spielstrategien zum Wetten ist das Martingale-System, bei dem der Wettbetrag jedes Mal, wenn ein Spiel verloren wird, verdoppelt wird. Beim Wetten auf ein Gewinnblatt kann ein Profit in Höhe der ursprünglichen Wette erzielt werden. Diese Strategie ist haltlos, da sie ein Spiel ohne Wettlimits und Spieler mit unbegrenzten Ressourcen erfordert. Eine weitere Strategie ist ´Pattern Watching´ (Beobachten von Mustern), die bedingt, dass man Spielmuster erkennt. Manchmal werden Raster auf Papier an die Spieler verteilt, um die Muster anzuzeichnen. Sehr oft halten Baccarat-Spieler Ausschau nach Tischen, an denen mit einer kleineren Anzahl von Kartendecks gespielt wird. Dies entspricht, wie sich herausstellte, ebenfalls nicht der Realität, da weniger Kartendecks auf mehr Chancen auf das ´Tie´ hinauslaufen.

Man muss allerdings immer bedenken, dass Baccarat ein Hasardspiel ist und Strategien zur Verbesserung der Gewinnchancen von aussichtsloser Wahrscheinlichkeit sind.