Casino Betrugsmethoden

Casino-Betrugsmethoden sind per Gesetz und von den Casinos streng verboten, dennoch werden Sie von den Spielern willkommen geheißen und verwendet. Die Casino-Angebote und Jackpots sind für Spieler sehr attraktiv, daher versuchen sie alles Mögliche, um ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Spieler verwenden spezielle elektronische Geräte, Kartenzählung und Spieltechniken, um ihr Hauptziel zu erreichen – so viel Geld wie möglich zu gewinnen. Und manchmal verwenden auch die Casinos spezielle Betrugseinrichtungen, um ihren Hausvorteil zu erhöhen und einen Triumph der Spieler zu verhindern.

Berühmte Betrugsgeräte

  • Blackjack-Kartenschlitten mit Spiegel. Dies ist eines der bekanntesten, von Casino-Dealern verwendeten Geräte. Der Banker kann die nächste Karte, die aus dem Kartenschlitten herauskommt, sehen und die andere Karte an den Spieler verteilen. Auf diese Weise ist es ihm möglich, die Karte mit dem 10er-Wert für die nächste Hand aufzubewahren (um die anderen Spieler verlieren zu lassen).
  • Verborgener Becher für Chips. Diese Einrichtung wurde vom Spieler und vom Dealer häufig verwendet, um dem Casino Geld zu stehlen. Der fiktive Spieler saß am Tisch und platzierte den ´empty cup´, der die Wette sein sollte. Das Ergebnis liegt klar auf der Hand: gewann er, erhielt er Geld vom Casino, verlor er – bekam das Casino nichts.
  • ´Hot dice´. Dies ist eine weitere populäre Betrugsvorrichtung – der magnetische Würfel, der kontinuierlich die vom Spieler gewünschte Zahl würfelt.
  • ´Snowballs´. Sie glauben, das ist etwas im Zusammenhang mit natürlichen Phänomenen? Wir sprechen wiederum vom Craps-Würfel. Es ist ein spezieller, unbeschrifteter Würfel. Die Spieler machen die Punkte selbst darauf, und zwar so, dass ein Ergebnis von 7 verhindert wird. Damit enthält der Würfel nur 1, 4, 5 und es ist sehr einfach zu entdecken.
  • ´Mercury dice´. Dieser Würfel wurde durch Quecksilber beschwert, das sich wieder verschloss, sodass die bestimmte Zahl immer dann erschien, wenn es nötig war.
  • ´Red flasher´. Dies war ein spezieller Auszahlungsmesser, der Spielern half, Zugriff auf das Magazin der Slotmaschine zu bekommen.
  • ´Optic pen´ (optischer Stift). Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie das vorherige Beispiel, doch ist dieses Gerät verborgener und mit besserer Technologie ausgestattet.
  • ´Optic Light´ (optisches Licht). In Ärmeln und Taschen leicht zu versteckendes Gerät für den Zugriff auf Münzen.
  • Computer für Blackjack-Kartenzählung. Dies ist eine der kompliziertesten Konstruktionen zum Kartenzählen – ein kleiner, von Keith Taft entwickelter Computer.

Nun, da Sie die Informationen in Bezug auf Kartenzählen und Casino-Betrugseinrichtungen gelesen haben, empfehlen wir nachdrücklich, es beim Lesen zu belassen, da die Casinos massive Maßnahmen gegen Casino-Betrüger ergreifen.