Mythen von Slot-Maschinen

Viele Strategien für Online-Slotmaschinen sind echt, dennoch stellen manche davon einen Slotmaschinen-Aberglauben dar. Allerdings sind auch viele der im Internet zirkulierenden Informationen falsch.

Wir picken hier 3 der häufigsten Slotmaschinen-Mythen heraus und enthüllen die absolute Wahrheit darüber:

  • Diese Maschine hatte eben einen Jackpot. Daher wird es bis zum nächsten Jackpot eine Weile dauern.

    Diese populäre Theorie schwirrt bereits seit einiger Zeit herum. Da Slotmaschinen so programmiert sind, dass sie zufällig auszahlen, hat ein Spieler immer die gleiche Chance, einen Jackpot zu erzielen, ganz gleich ob er den SPIN-Knopf 5.000 mal oder 5 mal gedrückt hat. Es besteht überhaupt kein Risiko, auf einer Maschine zu spielen, die vor kurzem einen großen Jackpot hatte.

  • Jede Drehung ist vorprogrammiert. Habe ich die falsche Maschine gewählt, werde ich definitiv verlieren.

    Falsch. Slotmaschinen verwenden Zufallsgeneratoren (RNGs). Die RNGs wählen, was die Slotmaschine für jede Drehung ausbezahlen wird. Die Auszahlung ist solange nicht festgelegt, bis der Spieler den SPIN-Knopf drückt. Das bedeutet, dass jede einzelne Drehung dem Spieler per Zufall die Möglichkeit gibt, einen großen Wurf zu machen.

  • Das Klicken auf den Drücker bringt mir bessere Ergebnisse als die Verwendung des SPIN-Knopfes.

    Egal, welchen Sie sich entschließen zu verwenden, sowohl der Drücker als auch der Knopf bringen Ihnen das gleiche Ergebnis. Wenn Sie noch immer glauben, dass einer davon mehr Glück bringt als der andere, dann verwenden Sie diesen – Sie sollten aber wissen, dass es wirklich keinen Unterschied macht, welchen Sie verwenden.